Tel.: 07131 /  39043500

 
(07131) 39043500
 

Drachenboot

Ein Drachenboot ist ein besonders langes, offenes Paddelboot, das ursprünglich aus China stammt.

Typisch für die Paddelboote ist die stilisierte Darstellung der Boote als Drache.

Die Besatzung eines Drachenbootes besteht aus 18 Paddlern, die paarweise auf Bänken nebeneinander sitzen und mit Stechpaddeln das Boot vorwärts bewegen. Ein Trommler im Boot nimmt den Rhythmus des vordersten Paddlerpaares („Schlagreihe oder Schlagleute“) auf, sorgt mit seinen Schlägen für einen gleichmäßigen Takt aller Paddler im Boot und motiviert die Paddler durch Zurufe, ihr Bestes zu geben. Der Steuermann steht im Heck und steuert das Boot mit einem Langruder.

Drachenboot

Die Hermann-Herzog-Schule nimmt seit 2005 regelmäßig (mit Ausnahme von 2012 und 2017) jährlich am Drachenbootrennen teil.

 

Intention:

  • Teilhabe an öffentlichen Veranstaltungen

  • Spaß am Sport und gemeinsames Erleben in der Natur

  • Teamgeist, Rücksichtnahme, Kommunikation, Akzeptanz und Hilfsbereitschaft werden gefördert

  • Das Paddeln schult die Körperkoordination, die Körperwahrnehmung, Konzentration und die Ausdauer

  • Die Schüler bekommen ein Gefühl für die eigene Leistung und das Leistungsvermögen der anderen – es entsteht ein „Wir-Gefühl“

  • Das Selbstbewusstsein wird gestärkt

  • Mit gegenseitigem Vertrauen und Respekt können Aufgaben in schwierigen Situationen besser bewältigt werden

 

Drachenboot als gemeinsame schulische Aktivität richtet sich an alle interessierten Schüler und Schülerinnen ab Klasse 5 (EW) sowie Lehrer, Eltern und alle am Schulleben Beteiligten, die schwimmen können.

Drachenboot Rennen
nach oben