Tel.: 07131 /  39043500

 
Herbstdekoration in der HHSHaupteingang HHSPausenhof der HHSHerbstdekoration 2 in der HHS
     +++  26. 11. 2020 Elternbrief 7  +++     
(07131) 39043500
 

Kindergarten ABC

Kindergarten-ABC

 

 

Bild Kiga

 

 

 

Schulkindergarten Sehen fördern

 

Alfred-Finkbeiner-Straße 1

74072 Heilbronn

Telefon 07131 / 39043530

E-Mail

 

Abholen: Falls Sie Ihr Kind einmal selbst abholen möchten, dann

vermerken Sie dies unbedingt im Mitteilungsheft. Wenn Sie bis zur Busabfahrt (Mo, Mi, Fr um 12.25 Uhr, Di und Do um 14.50 Uhr) nicht eingetroffen sind, müssen wir Ihr Kind leider mit dem Bus nach Hause schicken. Falls Sie sich nur kurz verspäten, rufen Sie uns bitte an. Nur dann kann Ihr Kind im Schulkindergarten warten.

 

Adressenliste: Sie erhalten eine Adressenliste der Kinder des Schulkindergartens nach dem ersten Elternabend. Auf der Liste werden nur die Adressen derjenigen Kinder aufgenommen, deren Eltern zugestimmt haben, dass die Daten an die anderen Eltern weitergegeben werden dürfen.

 

Anrufbeantworter: Da wir nicht immer ans das Telefon gehen können, ist ein Anrufbeantworter geschaltet, dort können Sie eine Nachricht auf das Band sprechen, wir rufen Sie gerne zurück. Bitte hinterlassen Sie ggf. eine Telefonnummer, unter der wir Sie erreichen können.

 

Bettwäsche: Für die Mittagsruhe an den langen Tagen (Dienstag und Donnerstag) benötigen wir Kinderbettwäsche (Kopfkissenbezug, Bettbezug und Spannbetttuch). Vor den Ferien geben wir Ihrem Kind die Bettwäsche zum Waschen mit nach Hause. Decken und Kissen sind vorhanden und werden regelmäßig von uns gewaschen.

 

Bus: Ihr Kind fährt jetzt in der Regel mit dem Bus zum Schulkindergarten. Bitte informieren Sie Ihre Buslinie rechtzeitig, wenn Ihr Kind nicht mit dem Bus mitfährt (z.B. wegen Krankheit oder Abholung durch die Eltern). Bitte besprechen Sie mit Ihrem Kind von Zeit zu Zeit Verhaltensregeln bzgl. des Busfahrens.

 

Buspaten: Beim Umstieg an der Gebrüder-Grimm-Schule wird Ihr Kind von einem Buspaten, also einem älteren Schüler oder einer Schülerin der Hermann-Herzog-Schule unterstützt.

 

Elternabend und Elternbeirat: In der Regel findet zu Beginn des Schuljahres ein erster Elternabend statt, bei dem wir uns gegenseitig kennen lernen und Informationen austauschen können. Es wird auch ein Elternbeirat gewählt, der als Kontaktperson zwischen Elternschaft und Schulkindergartenpersonal wirkt.

 

Elternbriefe: Von Zeit zu Zeit erhalten Sie von uns einen Elternbrief, in dem wir Sie über die Aktivitäten, Termine und Organisatorisches informieren.

 

Entwicklungsgespräche: Wir führen im Kindergartenjahr in der Regel mindestens ein bis zwei Entwicklungsgespräche durch (auch auf Wunsch der Eltern). Dabei tauschen wir uns mit Ihnen über die Entwicklung ihres Kindes aus und legen gemeinsam Förderziele fest.

 

Ersatzkleidung: Bitte geben Sie Ihrem Kind mit Namen gekennzeichnete Ersatzkleidung in einem Beutel mit.

 

Erste Woche: In der ersten Woche nach den Sommerferien endet der Schulkindergarten an allen Tagen um 12.25 Uhr.

 

Ferien: Die Schließtage des Schulkindergartens orientieren sich am Ferienplan der Hermann-Herzog-Schule. Diesen erhalten Sie rechtzeitig zu Beginn des Schuljahres.

 

Förderverein: Der Förderverein der Hermann-Herzog-Schule unterstützt immer wieder auch den Kindergarten, z.B. mit

einem Zuschuss für Theaterbesuche oder für die Anschaffung von Spielmaterialien oder Spielgeräten.

Bitte sprechen Sie uns wegen eines Anmeldeformulars an.

 

Fortbildungen: Wir nehmen in der Regel an unseren freien Tagen an Fortbildungen teil. Manchmal macht es Sinn, zu zweit als Team eine wichtige Fortbildung zu besuchen. Das hat zur Folge, dass Sie an solchen Tagen Ihre Kinder selbst betreuen müssen. Dies ist auch am Tag der Personalversammlung sowie am Pädagogischen Tag erforderlich. Wir gehen mit solchen Ausnahmen verantwortungsbewusst um und teilen Ihnen diese rechtzeitig mit.

 

Frühstück: Das gemeinsame Frühstück mit Ihren Kindern ist ein wichtiges Ritual im Tagesablauf. Wir legen Wert auf gesunde Ernährung, deshalb bitten wir Sie, keine süßen Brotaufstriche, Milchschnitten, Fruchtzwerge etc. mitzugeben.

 

Geburtstag feiern: Das Geburtstagskind steht an seinem Geburtstag im Mittelpunkt. Wenn Sie mögen, können Sie für das gemeinsame Frühstück z.B. einen Kuchen, Muffins oder Butterbrezeln mitgeben.

 

Handtücher: Bitte geben Sie Ihrem Kind jeden Montag ein Gästehandtuch mit (immer mit Namen kennzeichnen), das wir freitags zum Waschen mit nach Hause geben.

 

Hermann-Herzog-Schule: Unser Kindergarten befindet sich unter dem Dach der Hermann-Herzog-Schule. Wir benutzen gemeinsam den Schulhof und die Turnhalle.

Gelegentlich finden auch gemeinsame Aktivitäten statt, z.B. beim Schulfest oder dem Tag der offenen Tür.

 

Hausschuhe: Bitte geben Sie Ihrem Kind Hausschuhe mit, die es im Schulkindergarten trägt (bitte mit Namen kennzeichnen).

 

Krankheit: Wenn Ihr Kind krank sein sollte, informieren Sie uns bitte rechtzeitig (vor Kindergartenbeginn). Sie können auch gerne auf den Anrufbeantworter sprechen. Wir hören ihn jeden Morgen ab.

Fühlt sich Ihr Kind am Abend / in der Nacht schon krank oder muss sich erbrechen, schicken Sie es bitte aus Gründen der Ansteckungsgefahr am nächsten Tag nicht in den Kindergarten. Vergessen Sie bitte nicht, das Busunternehmen zu informieren, wenn Ihr Kind nicht mitfährt.

 

Lerngänge: Umwelt- und Naturerfahrungen, Verkehrserziehung, Bewegung an der frischen Luft und Teilhabe am öffentlichen Leben sind uns wichtig. Deshalb führen wir regelmäßig Lerngänge durch.

 

Medikamente: Wir dürfen grundsätzlich keine Medikamente ohne Anweisung des Kinderarztes verabreichen. Falls Ihr Kind auf eine regelmäßige Medikation während der Kindergartenzeit angewiesen ist, benötigen wir deshalb eine entsprechende schriftliche Anordnung des Arztes.

 

Mittagessen: An den langen Tagen (Dienstag und Donnerstag) gibt es ein kindgerechtes Mittagessen, das bei uns in der Schulküche frisch zubereitet wird. Es wird kein Schweinefleisch verwendet.

Zu Beginn des Schuljahres lassen wir ihnen dafür ein Anmeldeformular zukommen , das sie bitte unterschrieben im Kindergarten wieder abgeben. Sie erhalten dann vierteljährlich eine Abrechnung des Landratsamtes Heilbronn, das die Kosten per Lastschriftverfahren einzieht.

 

Mitteilungsheft: Bitte geben Sie Ihrem Kind ein Din A 5-Heft mit und kennzeichnen Sie es mit Namen. Es sollte immer im Rucksack sein und möglichst täglich von Ihnen gelesen werden. Das Heft dient dem Informationsaustausch zwischen Ihnen und dem Schulkindergarten. Bitte haken sie Nachrichten ab, die Sie gelesen haben.

 

Monatsgeld: Für Verbrauchsmaterial vereinbaren wir mit den Eltern einen kleinen Betrag, z.B. für Einmaltaschentücher, Zahncreme, Feste, Fahrtkosten bei Lerngängen, Osternest, Deko, Lebensmittel usw.

 

Namenkennzeichnung: Bitte kennzeichnen Sie Handtücher, Hausschuhe, Turnschuhe, Turnkleidung, Bettwäsche und Ersatzkleidung mit dem Namen Ihres Kindes.

 

Öffnungszeiten: Die Öffnungszeiten sind den Zeiten der Schule angepasst. Die Kinder kommen mit den Bussen morgens ab 7.50 Uhr an.  Montags, mittwochs und freitags endet der Schulkindergarten um 12.25 Uhr, an den langen Tagen (Dienstag und Donnerstag) um 14.50 Uhr.

 

Personal: Der Schulkindergarten wird von einer Fachlehrerin und einer Heilpädagogin geleitet.

Ergänzt wird dieses Team durch eine Sonderschullehrerin der Hermann-Herzog-Schule sowie durch eine FSJ-Kraft.

 

Portfolio: Für jedes Kind wird ein Kindergartenbuch (=Portfolio) in einem Ordner angelegt. In diesem werden die Fortschritte Ihres Kindes dokumentiert und wertgeschätzt.

Auch Sie als Eltern dürfen gerne kleine Berichte mitgeben, z.B. was das Kind an einem Wochenende oder in den Ferien erlebt hat, vielleicht versehen mit einem Foto oder einer Eintrittskarte.

Das Portfolio bleibt bis zum Schulanfang im Schulkindergarten. Das Kind bestimmt, wer das Portfolio anschauen darf. Es darf es auch einmal mit nach Hause nehmen, wenn es das möchte.

 

Praktikanten: Von Zeit zu Zeit haben wir für ein bis mehrere Wochen Praktikanten. Meist handelt es sich um dabei um Schüler und Schülerinnen, manchmal auch um Studenten oder Studentinnen der Sonderpädagogik.

 

Projekte: Wir arbeiten von Zeit zu Zeit projektorientiert. Dabei greifen wir Bedürfnisse und Ideen der Kinder auf oder arbeiten jahreszeitlich orientiert, zum Beispiel in Form eines Märchenprojekts in der Winterzeit.

 

Regeln und Rituale: Regeln und Rituale geben den Kindern Sicherheit und Orientierung und sind notwendig und sinnvoll für soziales Lernen und ein gutes Miteinander in der Gruppe. Wenn Sie diesbezüglich Fragen haben, freuen wir uns, wenn Sie sich an uns wenden.

 

Ruhephase: An den „langen Tagen“ (Dienstag und Donnerstag) gibt es bei uns eine Ruhephase nach dem Mittagessen. Die Kinder haben die Möglichkeit zu schlafen oder sich einfach auszuruhen.

 

Spielsachen: Bitte geben Sie Ihrem Kind keine Spielsachen von zu Hause mit. Falls Ihr Kind für die Mittagsruhe ein Kuscheltier braucht, dürfen Sie dieses mitgeben.

 

Telefonische Erreichbarkeit: Wir benötigen unbedingt eine Festnetz- oder Handynummer, unter der Sie jederzeit für uns erreichbar sind.

 

Kontakt

Alfred-Finkbeiner-Straße 1
74072 Heilbronn

 

Montag:
07.30 -12.30 Uhr  und 13.30 - 14.30 Uhr

Dienstag und Donnerstag:
07.30 -12.30 Uhr  und 13.30 - 15.00 Uhr

Mittwoch:
07.30 - 13.00 Uhr

Freitag:
07.30 - 14.00 Uhr

 

 

Telefon: (07131) 39043500
Telefax: (07131) 39043501
E-Mail:
Kommissarische Schulleitung: Kerstin Freudenthaler

 

>Mehr

nach oben